Urteil des Verwaltungsgericht Graubünden betr. Ungültigkeitserklärung "Initiative Rosegplatz"

News

Das Urteil des Verwaltungsgerichts Graubünden vom 10. Juli 2018 in der verfassungsrechtlichen Streitsache

Peter Boner, Pontresina, und Franco Gansser, Pontresina, vertreten durch Rechtsanwalt MLAw Andrea Franco Stöhr, Advokatur Thomas Nievergelt, Samedan (Beschwerdeführer)

gegen

Gemeinde Pontresina, vertreten durch Rechtsanwalt Dr. iur. Otmar Bänziger, Chur (Beschwerdegegnerin)

betreffend Ungültigkeitserklärung Initiative

finden Sie hier zum Download.

zurück zum Newsroom