Auflage des Protokolls der Gemeinde-Urnenabstimmung vom 28. Juni 2020

Amtliche Anzeigen

Gem. Art. 11 Gemeindegesetz des Kantons Graubünden (GG) vom 17. Oktober 2017 sind Protokolle von Gemeindeversammlungen spätestens 30 Tage nach der Versammlung zu veröffentlichen. Im Rahmen der öffentlichen Auflage haben die Stimmberechtigten die Möglichkeit, während 30 Tagen schriftlich beim Gemeindevorstand Einsprache zu erheben.Die Gemeindeversammlung 2020-01 wurde wegen der Massnahmen im Zusammenhang mit der Covid-19-Pandemie in der Form einer Urnenabstimmung durchgeführt (gem. Verordnung der Bündner Regierung vom 21. April 2020)

Einsprachen gegen das Protokoll können betreffen:

  • nicht korrekt wiedergegebene Beschlüsse

Einsprachen werden an der nächsten Gemeindeversammlung behandelt und das Protokoll anschliessend zur Genehmigung unterbreitet.

Das Protokoll der Urnen-Gemeindeversammlung vom 28. Juni 2020 ist hier downloadbar und  und kann während der Schalteröffnungszeiten auf der Gemeindekanzlei eingesehen werden.

Einsprachen sind bis zum 9. August 2020 schriftlich an den Gemeindevorstand zu richten.

zurück zum Newsroom