Informationen des Gemeindeführungsstabs an alle Einwohner

Der Bund, die Kantone und die Gemeinden haben Führungsstäbe, die dann zum Einsatz kommen, wenn die normalen Gremien bei «Besonderen Lagen» oder sogar «Ausserordentlichen Lagen» (zu) stark beansprucht werden und zwecks Erfüllung ihrer übrigen Aufgaben zusätzliche Unterstützung benötigen.

Der Pontresiner Gemeindevorstand hat per 18. März 2020 den Gemeindeführungsstab (GFS) mit der Leitung der Gemeindegeschicke im Zusammenhang mit der Coronavirus-Pandemie beauftragt. Der GFS setzt sich zZ. zusammen aus Thomas C. Walther (Chef), Martin Aebli, Dr. med. Lüzza Campell, Ursin Maissen und Urs Dubs. Er steht mit Fachspezialisten und Partnerorganisationen im Austausch und kann sie bei Bedarf sofort einbinden. Auch findet die Koordination mit anderen GFS der Region Maloja statt und wo angebracht ebenfalls eine operative regionale Zusammenarbeit.

Weiter werden regelmässige GFS-Rapporte durchgeführt, bei denen die allgemeine Pandemie-Entwicklung und die Massnahmen von Bund und Kanton beobachtet und für die Gemeinde Pontresina adaptiert werden. Dabei hält sich der GFS ausschliesslich und strikt an Informationen, Empfehlungen und Anordnungen der Amts- und Fachstellen von Bund und Kanton. Ebenso werden laufend die Entwicklungen in der Gemeinde und Region aufmerksam beobachtet.

Angepackte GFS-Aufgaben

Aktuell bearbeitet der GFS folgende Aufgaben:

  • Aufbau und Inbetriebnahme der GFS-Führungseinrichtung (KP) im Gemeinde- und Kongresszentrum Rondo
  • Kontrolle der von Bund und Kanton angeordneten Massnahmen durch die Gemeindepolizei
  • Aufbau der zentralen Informationswebsite www.gemeinde-pontresina.ch/corona
  • Aufbau einer Koordinationsstelle für Unterstützungsanfragen und Hilfsangebote mit dem Ziel, die angelaufenen, sehr wertvollen Nachbarschafts-Hilfsprojekte mittel- und langfristig zu ergänzen. Hier bittet der GFS dringend die auf dem vom Spital Oberengadin erarbeiteten Flyer «Wichtige Informationen für freiwillige Helfer» strikte zu befolgen!)
  • Vorbereitung von Aufrufen an Freiwillige für Mithilfe bei diversen Aufgaben für die Unterstützung von Risikopatienten

Informationen

Dieses GFS-Infoschreiben wird allen über 16-jährigen Einwohnerinnen und Einwohnern von Pontresina per Post zugestellt. Künftige Informationen werden veröffentlicht

  • in den Info-Kästen in den Quartieren
  • auf der dieser Webseite
  • auf Facebook
  • in Einzelfällen brieflich an spezifische Zielgruppen (zB. Risiko-Personen)